Das „Sitz“ auf Distanz

Sobald das Kommando „Sitz“ ordentlich funktioniert, kann man versuchen auf Distanz zu arbeiten. Vorher sollte man allerdings das Kommando „Bleib“ üben. So lernt der Hund das eine Distanz zwischen Hund und Halter durchaus auch zu Lob führt.

Das Kommando „Bleib“
Zunächst eine wichtige Sache, drehen Sie Ihrem hund anfangs nicht den Rücken zu und erwarten Sie nicht, dass er direkt versteht was Sie wollen. Hier ist das Ziel meter für meter einen Schritt zurück. Schicken Sie Ihren Hund ins Sitz. Loben Sie Ihn wenn er dies erfolgreich ausgeführt hat. Nutzen Sie anfangs ein Sichtzeichen als Untertsützung, um den Hund zu evrdeutlichen, dass er im Sitz bleiben soll. Ich nutze dafür die flache Hand, so als würde ich winken wollen. Sagen Sie ruhig und bewusst das Kommando „Bleib“ und teten Sie einen Schritt zurück. Bleibt Ihr Hund sitzen, loben Sie ihn überschwenglich, versucht er Ihnen zu folgen, gehen Sie einen Schritt nach vorne, wichtig – bleiben Sie gerade stehen, gerade bei unsicheren Hunden sollten Sie keinesfalls eine gebeugte Haltung einnehmen. Wiederholen Sie das Kommando, wenn er aufgestanden ist. Schicken Sie Ihn wieder ins Sitz, strecken Sie die Hand aus, geben Sie das Zeichen für Bleib und gehen Sie gleichzeitig einen kleineren Schritt zurück, loben Sie Ihren Hund wenn er sitzen bleibt. Sollte er aufstehen und trotzdem stehenbleiben ist dies auch voll in Ordnung. Sobald er begriffen hat worum es geht, bleibt er sitzen, aufstehen ist eh zu anstrengend. Sitzt das bleib, können wir mit dem Sitz auf Distanz beginnen. Zudem sollten Sie, sofern das Bleib beherrscht wird, auch langsam anfangen sich umzudrehen und weg zu gehen (langsam, nicht rennen!).

Ich setze mich, auch wenn du weit weg bist…
Nutzen Sie einen moment, indem der Hund entspannt ist, nicht schnüffelt oder anderweitig abgelenkt ist. Sie müssen einen Zeitpunkt abpassen, indem die Konzentration höher ist. Und das ist in der Regel nicht, wenn der Hund gerade etwas tolles erschnuffelt. Ich rufe den Hund erst einmal zu mir, belohne ihn, und schicke Ihn wieder in den Freilauf. In dieser Spanne entfernt er sich ohne groß sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Das ist ein guter, passender moment. Sagen Sie „Sitz“. Ihr Hund wird sich umdrehen und erstmal verwundert schauen ggf. auf Sie zukommen. Nutzen Sie das Kommando „Bleib“ mit Sichtzeichen. Beherrscht Ihr Hund das Kommando bleib sehr gut, wird er stehenbleiben, versuchen Sie erneut „Sitz“ zu sagen, er wird ggf. überlegen aber sich setzen. Es kann auch durchaus sein, das er erst näher kommt sich dann setzt, das ist nicht schlimm, sobald er sich im Sitz befindet auf Distanz müssen Sie loben und zwar ordentlich! Wiedehrolen Sie die Übung zwei-dreimal jeden Tag auf dem Spaziergang. Seien Sie nicht barsch oder traurig wenn es am anfang nciht so klappt, auch zwei meter Distanz sind super für den Anfang, wichtig sind gutes Timing und ein gutes Lob!

Weitere Beiträge

Kanalisation #5

Views of & from the Drachenfelsbahn, Königswinter, North Rhine Westphalia, Germany: 15th March, 2016

Views of & from the Drachenfelsbahn, Königswinter, North Rhine Westphalia, Germany: 15th March, 2016. Königswinter is a city and summer resort in the Rhein-Sieg district, in North Rhine-Westphalia, Germany. It is situated on the right bank of the Rhine, opposite Bad Godesberg, at the foot of the Siebengebirge. To read more about Königswinter, click here:…