Die mit den Hunden joggt…

Während die Tage immer kürzer und kälter werden, sind wir mäßig fleißig gewesen. Mäßig weil ich aktuell viel um die Ohren habe. Kennt ihr alle sicher. Mittlerweile wird es besser und ich habe mir vorgenommen jede Woche dreimal 10km zu joggen.

Für Skali war das die erste große Joggingrunde vorletzte Woche. Wir laufen fast ausschließlich nur noch ohne Leine, natürlich an unübersichtlichen Orten und Straßen mit. Dennoch muss man abwägen, ob man wirklich alles unter Kontrolle hat. Ich kenne die Wege wo ich entlang laufe aber wir wohnen in der Nähe des Tierheimes, also treffe ich auch mal öfter auf Spaziergänger und einem Tierheiminsassen.

Die sind nicht das Problem, auch nicht immer die Spaziergänger. Das Problem sind für mich Fahrradfahrer die grundsätzlich NIE ihre Klingel nutzen. Warum eigentlich? Mit 20-30kmh rasen manche teilweise durch den Wald. Meine Hunde immer im 8m Umkreis um mich, aber ich möchte Sie ja heranrufen wenn ich jogge und ein Fahrradfahrer oder Fußgänger sich nähert. Das kann ich nicht, wenn ein Fahrradfahrer nicht klingelt und vorbeirast ohne das man wirklich etwas hört. Wie soll ich reagieren, wenn ich nichts höre – hinten haben wir Jogger keine Augen… ich kann nicht rüchwerts laufen.. sollte ich wohl.

Mir ist es noch nicht passiert, aber generell ist es nicht auszuschließen, das wenn ein Hund mal auf die andere Wegseite wechselt wenn er etwas erschnüffelt, wenn in diesem moment ein Fahrradfahrer mit 20 km/h sich annähert ohne zu klingeln und vorbeirast, so besteht die Möglichkeit, dass der Hund ins Fahrrad rennt/läuft/purzelt. Für beide Parteien schlecht, für den Hund meistens schlechter. Er trägt keinen Helm, keine Polster.. ich kann nicht sagen wie man sich verhalten soll, wenn solch ein Fahrradfahrer vorbei fährt, dnen bevor ich mcih über das nicht klingeln beschwere sind diese meistens schon weg. Schade.

Dann gibt es aber noch die anderen, die die klingeln. Danke, dass Ihr klingelt. So habe ich die Chance meinen Hund bzw. meine Hunde zu mir zu rufen, sie in Sitz zu schicken und abzuwarten bis der Fahrradfahrer vorbei fährt. So ist es richtig. So haben beide Parteien kein Problem und es entsteht auch kein Konflikt. Dasselbe sollte passieren wenn man merkt, das der Spaziergänger der einem entgegen kommt unbehagen ausstrahlt gegenüber den freilaufenden Hunde. Ruft die Hunde zu euch, schickt Sie ins Fuß, ins Sitz und wartet bis ihr Sie wieder laufen lassen könnt. Risiken vermeiden heißt es hier.

Also, worauf achten wir nun, wenn wir mit unserem Hund joggen möchten? Und worauf solltet Ihr achten.

  • Hat euer Hund genug Kondition?
  • Ist euer Hund gesund?
  • Hat euer Hund zuvor gefressen, solltet Ihr nicht Joggen gehen. Stellt euch vor Ihr geht direkt Joggen nachdem Ihr ein großes Menü verspeist habt.
  • Mein Hund hat Arthrose, kann ich trotzdem joggen gehen? Ja, natürlich. Weniger Bewegung schadet dem Hund eher. Dennoch solltet Ihr euch nach eurem Tier richten, hat es starke schmerzen, joggt einfach langsam und gemütlich, lasst Ihn Zeit.
  • Mein Hund hat ein Herzproblem, kann ich trotzdem mit Ihm laufen? Grundsätzlich muss hier Rücksprache mit dem Tierarzt gehalten werden, wie massiv das Herzrpoblem ist. Aber wir wissen alle, Sport kräftigt die Herzmuskulatur.
  • Nehmt Rücksicht auf Spaziergänger. Auhc wenn Ihr joggt, kann es vorkommen das Ihr ausweichen müsst, oder euer Tier absitzen lassen müsst, tut das, auch wenn Ihr beim Joggen Zeit verliert. Grundsätzlich gilt: Wer auf Zeit joggen will, der nimmt seinen Hund an die Leine und geht vorher eine Runde mit Ihm damit er sich lösen kann. ABER auch hier werdet Ihr sicher die ein oder andere Gelegenheit nutzen müssen um auszuweichen. Joggen mit dem Hund ist gesund, aber die die auf Zeit beharren, sollten Ihren Vierbeiner zuhause lassen.
  • Bei unpssäichen oder unklaren Situationen nehmt den Hund an die Leine
  • Joggen mit Schleppleine? Je nach trainigsstand durchaus möglich.. und nach länge der Leine
  • Euer Hund soll sichtbar sein. In der Abend oder Morgendämmerung hilft ein leuchthalsband.

Was sollte ich einpacken?

  • Je nach Strecke ein Wasser für euch. Am besten sucht Ihr euch eine Route wo euer Vierbeiner trinken kann dann müsst Ihr nicht zusätzlich Balast mit schleppen
  • Taschentücher falls die Nase läuft 😉
  • Hundeleckerlis zum loben auch während des laufens. Training während des Laufens ist hervorragend. Es fördert vom Hund viel Konzentration, da ihr euch viel schneller bewegt und auch der Hund auf euch achten muss.
  • Eine Leine (ich binde die Leine mir immer um die Hüfte oder hänge diese über die Schulter)
  • Gute Laufschuhe, Atmungsaktive Joggingklleidung
  • ggf. je anch Hund eine Jogging-Leine mit Bauchgurt (sehr gut bei Hunden die noch lernen müssen oder starken Jagdtrieb haben)
  • eine Lampe nach 16:30 Uhr im Winter (z. B. LED Lenser)

Weitere Beiträge

Wanderung von Engelskirchen nach Federath mit Ausblick aufs Siebengebirge

Wanderung von Engelskirchen nach Federath mit Ausblick aufs Siebengebirge

Diese Wanderung startet in Engelskirchen. Von hier geht es erst steil den Berg herauf nach Brächen zum ehemaligen Munitionsdepot. Bei Büddelhagen verlassen wir den Wald und genießen in der Nähe von Obermiebach den Blick gen Siebengebirge. Wir laufen weiter Richtung Esinghausen unterhalb von Heckhaus vorbei. Hier ist auch der bekannte Wanderparkplatz Federath. Auch hier gibt…
Beethoven im Siebengebirge – Interview mit Rainer Pause

Beethoven im Siebengebirge – Interview mit Rainer Pause

Wir haben Persönlichkeiten aus der Region gebeten, uns ein wenig über ihre Gedankenwelt rund um Beethoven zu offenbaren. #8 Kabarettist und Pantheon-Chef Rainer Pause Wanderland Siebengebirge | Königswinter | Unkel | Drachenfels | Wandern | Radfahren | Schifffahren | Rhein | Dein NRW | Sealife | Petersberg | Rheinallee | Rheinromantik | Beethoven | BTHVN